The WEF says that a complete restructuring using Blockchain is unlikely

Ashley Lannquist, leader of the Blockchain project for the World Economic Forum, or WEF, explained that Blockchain has its use cases, but that the technology is not free of limitations.

„I think it is unlikely that blockchain technology will become the underlying technology of all systems in the future,“ Lannquist told Cointelegraph.

When asked about the biggest obstacle in adopting Blockchain, she explained:

„Because of the trade-offs associated with Blockchain, including capabilities, as well as limitations and disadvantages, it has not been easy to identify many high-value use cases. This is probably a major obstacle to adoption.

A group of ransomware requests million-dollar ransom payments

Blockchain has useful aspects to fight corruption
The WEF recently published a report detailing its experimentation with blockchain technology in the fight against corruption in the public sector. The report noted the decentralisation and immutability of technology, among other strengths against corruption. The WEF is working with others to carry out this project.

Free from centralized control, Blockchain has the potential for transactions, as well as direct handling of data and documentation without intermediaries, Lannquist said. WEF’s effort seeks to improve government transparency by using blockchain, a technology that, by nature, makes corruption more difficult and much more obvious.

„Corruption is a high potential area for Blockchain because you really benefit from decentralization; records are very difficult to eliminate or censor, for example,“ Lannquist said.

NGO Bitcoin Argentina provides advice and activities for the provinces of Chaco, Misiones and Formosa

Blockchain’s ability is not unlimited
As many conventional business giants seek to harness the power of Bitcoin Rejoin for use cases such as supply chain management, the technology still has its limitations, Lannquist explained. The WEF project encountered some of those limitations.

Lannquist detailed:

„These include challenges related to scalability, anonymity, governance (e.g., it is more difficult to correct errors and change network software in a decentralized network), the presence of new or different security risks and attack vectors (e.g., 51% and double-spending attacks), and slower transaction verification speeds compared to centralized database systems.
At only about 11 years old, Blockchain and the crypto currencies still pass through the waters of childhood. The Internet also suffered from similar growing pains on its way to the impact it has today. Can Blockchain technology see a similar future?

Mehr als die Hälfte der Bitcoins wurden im vergangenem Jahr nicht bewegt

Glassnode enthüllt, mehr als die Hälfte der Bitcoin-Versorgung hat im vergangenen Jahr geschlummert, da BTC 10.000 $ anstrebt

Der Anbieter von Blockchain-Daten, Glassnode, sagt, dass eine bedeutende Anzahl von Bitcoin über ein Jahr lang nicht eingezogen ist, was eine Zunahme des Hodling-Verhaltens unter den Investoren zeigt.

In Erwahrung des Gewinns ruhig geblieben

Ein Tweet des On-Chain-Analyseunternehmens zeigt, dass 60% des BTC-Angebots in den letzten 12 Monaten inaktiv geblieben sind. Glassnode weist darauf hin, dass der Prozentsatz der ruhenden BTC-Münzen zum letzten Mal vor fast drei Jahren bei rund 60% lag, Monate bevor die führende Krypto-Währung auf ihr Allzeithoch von 20.000 US-Dollar explodierte.

60% des #Bitcoin-Angebots hat sich seit über einem Jahr nicht bewegt, was ein verstärktes Verhalten der Investoren zeigt.

Das letzte Mal, als wir diese Niveaus sahen, war kurz vor der $BTC-Hausse im Jahr 2017. pic.twitter.com/mRXQmhUzGu

– Glasknoten (@Glasknoten) 29. Mai 2020

Die Zunahme des Hodling-Verhaltens kommt selbst nach dem pandemiebedingten Absturz im März, bei dem Bitcoin innerhalb von 48 Stunden über 50% seines Wertes verlor. Tage nach dem Zusammenbruch sagte Glassnode, dass Kryptowährungsnutzer ihre BTC in rasantem Tempo aus dem Handel zogen und in private Brieftaschen transferierten, was ein weiteres Anzeichen dafür ist, dass die Anleger an dem Vermögenswert festhalten.

„Trotz der Volatilität scheinen die Bitcoin-Inhaber ihre Gelder von den Börsen abzuziehen. Seit dem 18. März hat der Abfluss täglich zugenommen. Unseren Etiketten zufolge sind die BTC-Börsensalden so niedrig wie seit ~8 Monaten nicht mehr“.

Volumen bewegt sich immer nach Preissprüngen

Analysten weisen schnell darauf hin, dass sich das Angebot nach Preissprüngen tendenziell bewegt.

Die Zunahme der Aktivität während einer Bullenrallye deutet darauf hin, dass Händler oder Investoren ihren BTC möglicherweise an Börsen übertragen, damit sie verkaufen können.

Aus dem Diagramm von Glassnode geht hervor, dass mehr Handel stattfindet, wenn der Wert der Krypto-Währung steigt, wodurch der Prozentsatz der inaktiven BTC sinkt.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels nähert sich Bitcoin einem Widerstand von 10.000 $ und handelt bei 9.546 $, nachdem es am Wochenende mit 9.696 $ seinen Höchststand erreicht hatte, wie aus den von CoinMarketCap zusammengestellten Daten hervorgeht.

Telegram founder accuses U.S. of being a „Police State“ in the midst of Free TON launch

In a May 7 publication, Telegram founder Pavel Durov calls the United States a „police state“ and discourages entrepreneurs from moving their businesses to Silicon Valley.

Perhaps exhausted by the legal battles surrounding Telegram’s beleaguered token, Durov berated the U.S. in his latest post „7 Reasons Not to Move to [Silicon] Valley. In the post, he criticizes it as a place to do business and a place to live. The post was only announced on Durov’s Russian Telegram channel and is published in Russian.

The TON community launches a free version of Telegram Open Blockchain
Telegram was pressed by the FBI

The number one reason, in Durov’s opinion, is that the United States is a police state. He bases this conclusion on the fact that the U.S. has the largest number of people in Bitcoin Circuit Software, Ethereum Code Software, Bitcoin Machine Software, Immediate Edge Software, Cryptosoft Software prison in the world. He also mentions that in 2016, during their trip to San Francisco, the Telegram team was pressured by the FBI.

Durov goes on to list a number of other factors that, in his opinion, make life in the US unattractive: a poor health system, lack of cultural life, mediocre school education, high taxes, high software development costs and a mediocre market outlook for the 21st century.

Anonymous crypto payments make child pornography case in South Korea difficult
His latest advice to Eastern European entrepreneurs is to look at other alternatives. According to Durov:

„Today, India, not the US, has the largest open internet market in the world.“

This diatribe comes on the same day that the Free TON Community launched its blockchain. Supposedly, neither Telegram nor Durov are involved in the project. It also comes weeks after the announcement that Russia might lift its three-year ban on Telegram.

Bitcoin-Panzer unter 7.000 US-Dollar nach 100% Rallye von unten …

Nach Tagen der Konsolidierung, nachdem Bitcoin sich im März um 100% vom Tiefpunkt im März erholt hatte, tankte es vor wenigen Minuten unter 7.000 USD und erreichte zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels ein lokales Tief von 6.920 USD. Mit dieser Abwärtsbewegung ist die Kryptowährung gegenüber dem Höchststand am Donnerstag um 6% und gegenüber den Höchstständen von 7.470 USD um fast 8% gesunken.

Der Rückgang von Bitcoin ist darauf zurückzuführen, dass die Aktien eine äußerst gesunde Woche hinter sich haben. Sowohl der S & P 500 als auch der Dow Jones erholten sich stark, da sich die Coronavirus-Kurve abflacht und trotz rekordverdächtiger Arbeitslosenansprüche in den USA

Die anhaltende Korrektur des Kryptomarktes war etwas zu erwarten

Wie bereits von NewsBTC berichtet, druckte die Tom Demark (TD) Sequential am Mittwoch eine Verkaufskerze „9“ in den Charts von Bitcoin Code, Ethereum, Ethereum Classic, Cardano, Binance Coin, Litecoin, Ontologie, OmiseGo, Tron, Stellar und Tezos .

Die sogenannten 9 Kerzen werden laut zeitbasiertem Indikator häufig an Umkehrpunkten in Märkten gesehen. Ein typisches Beispiel: 9 Kerzen wurden im Dezember 2019 am Bitcoin-Tiefststand von 6.400 USD und im Februar dieses Jahres am lokalen Höchststand von 10.500 USD gesehen.

Darüber hinaus stellte diese Verkaufsstelle fest, dass der stochastische Indikator, ein auf Trends und Impulsen basierender Indikator, kürzlich ein Zeichen dafür druckte, dass Bitcoin überkauft war. Ein Top-Analyst stellte fest, dass die BTC-Genauigkeit bis zu 86% betrug.

Bitcoin

Was kommt als nächstes für Bitcoin?

Händler erwarten, dass Bitcoin weiter zusammenbricht, wenn es das aktuelle Niveau nicht beibehält.

Tyler D. Coates, ein Autor für technische Analysen und ein beliebter Bitcoin-Händler, bemerkte, dass BTC aufgrund der jüngsten Preisaktion „droht, eine Bullentrendlinie zu brechen“, die seit dem Tiefpunkt im März gehalten wurde. Die Aufschlüsselung, schrieb Coates, könnte dazu führen, dass die Kryptowährung auf die „mittleren 5.000 USD“ zurückkehrt.

Die bärische Stimmung von Coates wurde von anderen bestätigt, wie von einem Händler, der vorschlug, dass die jüngste Preisbewegung von Bitcoin dem Beginn des Bärenmarkts 2018 so sehr ähnelt, dass sie „unheimlich“ ist.

Trotz der möglicherweise erschütternden kurzfristigen Aussichten bleiben viele optimistisch in Bezug auf die langfristigen Aussichten von Bitcoin.

Hyperbitcoinization reist nach Kanada mit neuem Gutschein, der nur in BTC einlösbar ist

Die Hyperbitcoinization, die Theorie, dass Bitcoin die weltweit dominierende Geldform sein wird, wird in Kanada durch eine neue Plattform gefördert, mit der Benutzer ihr Geld tokenisieren können. Benutzer können einen auf kanadische Dollar lautenden Gutschein kaufen, der nur gegen Bitcoin eingelöst werden kann.

Nach dem Kauf wird der Liquid CAD in Bitcoin konvertiert und kann dann wie eine Geschenkkarte verwendet werden

Bull Bitcoin, die kanadische Bitcoin-Börse, die den neuen, nicht verwahrten Prepaid-Gutschein auf den Markt bringt, sendet kanadische Dollar auf einer Einbahnstraße nach Bitcoin. Sobald diese Gutscheine im System sind, können sie nie wieder in Dollar umgetauscht werden. Stattdessen kann Bitcoin Revolution für die Börse und über die angeschlossenen Händler ausgegeben werden.

Jeder Kauf eines „Liquid CAD (L-CAD)“ in kanadischen Dollar wird im Liquid-Netzwerk von Blockstream reguliert und ausgegeben. Dieses wurde entwickelt, um Verzögerungen bei der Abwicklung durch schnelle, vertrauliche und sichere Bitcoin-Transaktionen zu beheben.

Laut Francis Pouliot, CEO von Bull Bitcoin, ist die Einweg-Bitcoin-Plattform ausdrücklich darauf ausgelegt, die Einführung von BTC voranzutreiben und „den kanadischen Dollar in Bitcoin zu bluten“. Laut Pouliot bietet die Plattform Benutzern eine bequeme Brücke zwischen ihrem traditionellen Geld und der Kryptowährung, damit sie einkaufen und Bitcoin-Zahlungen tätigen können.

Bitcoin

Pouliot sieht in der Einführung von Bitcoin eine erzwungene Maßnahme

Er zitiert den BTC-Anhänger Pierre Rochard, der in einem 2014 vom Satoshi Nakamoto Institute veröffentlichten Artikel einen „spekulativen Angriff“ beschreibt und beschreibt, wie gutes Geld schlechtes Geld vertreibt.

„Bitcoin wird vom Mainstream nicht eifrig angenommen, sondern ihnen aufgezwungen. Erzwungen, wie in „von der wirtschaftlichen Realität gezwungen“. Die Menschen werden gezwungen sein, mit Bitcoins zu bezahlen, nicht wegen der „Technologie“, sondern weil niemand ihr wertloses Fiat für Zahlungen akzeptieren wird. Entgegen der landläufigen Meinung vertreibt gutes Geld das schlechte. Dieses „Ausfahren“ hat als kleine Blutung begonnen. Aufgrund spekulativer Angriffe auf schwache Fiat-Währungen wird es schnell zu Blutungen der Klasse IV kommen. Das Endergebnis wird eine Hyperbitcoinisierung sein, dh „Ihr Geld ist hier nicht gut.“

Laut Pouliot fällt der Start mit der nachlassenden Gesundheit des kanadischen Dollars zusammen.

„Wir sind sehr stolz darauf, Kanadiern diese alternative Zahlungsmethode in einer Zeit anbieten zu können, in der das Bankensystem tiefer in die Krise gerät, zumal sich der kanadische Dollar als eine der sinnlosesten und schwächsten Währungen herausstellt, die niemand wirklich will halt.“

Exklusiv-Interview mit dem CEO von CoinMarketCap: Die Zukunft nach der Übernahme der Finanzierung

Gestern berichtete Cryptopotato über eine der beeindruckendsten Übernahmen im Bereich der Kryptowährung. Binance schloss einen Vertrag über einen nicht bekannt gegebenen Geldbetrag ab, um die beliebteste Datenüberwachungsressource zu erwerben – CoinMarketCap.

Natürlich fragten sich viele Mitglieder der Krypto-Gemeinschaft und von Bitcoin Era angesichts der massiven Benutzerzahl von CMC, wie sich dies auf die zukünftige Entwicklung der Website auswirken wird. Heute hatten wir bereits die Gelegenheit, mit dem CEO von CoinMarketCap, Carylyne Chan, zu sprechen.

Bitcoin Era auf dem Tablet nutzen

Chan: CoinMarketCap wird auch weiterhin unabhängig betrieben werden

Das vielleicht Interessanteste an der beeindruckenden Übernahme ist die Beteiligung von Binance an CoinMarketCap ab und ob es einen Effekt zugunsten von Binance und seiner einheimischen Münze – Binance Coin (BNB) – geben wird.

„CoinMarketCap wird weiterhin als eigenständige Einheit unabhängig von Binance geführt werden. Wir werden Entscheidungen treffen, die im besten Interesse von CoinMarketCap (CMC) liegen, und wir werden weiterhin Produkte und Dienstleistungen entwickeln, die den Nutzern von CoinMarketCap zugute kommen. Laut Chan spricht er von nun an über die Neutralität der CMC.

„Es wird keine Vorzugsbehandlung geben, und unser Team hat sich auch verpflichtet, diese Politik durchzusetzen. Schließlich liegt es in unserem Interesse, dass unsere Nutzer auch weiterhin auf CoinMarketCap und die Datenqualität, für die sie uns kennen, vertrauen können. Daran halten wir uns trotz aller positiven oder negativen finanziellen Auswirkungen, die diese Einhaltung der Richtlinie für unsere Muttergesellschaft haben könnte. Binance hat auch öffentlich erklärt, dass sie unseren Ansatz voll und ganz unterstützen.

COVID-19 hatte keine Auswirkungen auf den Deal

Die Übernahme erfolgte mitten in der sich abzeichnenden Finanzkrise aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus. Während viele Unternehmen davon absehen, große Summen zu investieren und sich aus den unterzeichneten Verträgen zurückzuziehen, besteht der CEO von CMC darauf, dass die COVID-19-Krise weder diese langfristigen Verhandlungen noch den Endpreis beeinflusst hat.

„CoinMarketCap und Binance sind beide sehr langfristig ausgerichtet, wenn es um wichtige Entscheidungen geht. Daher stand bei der Vereinbarung definitiv die gemeinsame Vision im Mittelpunkt, Kryptographie für jeden auf der Welt zugänglicher zu machen. Es wurde von der aktuellen Coronavirus-Krise überhaupt nicht beeinflusst.“ Laut Chan.

Und was ist mit den Auswirkungen auf das Krypto-Ökosystem? Während der Betrag, den Binance gezahlt hat, nicht offengelegt wird, zeigen Gerüchte, dass dies die größte Akquisition sein könnte, an der kryptobezogene Unternehmen beteiligt sind.

„Dies zeigt definitiv, dass die Branche reift“, sagt Chan. „Da viele der Krypto-Unternehmen in der Branche wieder in die für den Weltraum gebauten Infrastruktur-Anbieter investieren, ist es ein Zeichen dafür, dass die Branche reift“, sagt Chan. Wir können Parallelen zu anderen Technologieunternehmen außerhalb der Kryptobranche ziehen und sehen, dass die Konsolidierung im Laufe der Zeit stattfindet, wenn die Unternehmen das Schwungrad des Wertes effizienter drehen. Das ist nicht von Natur aus schlecht, solange es auf einem freien Markt existiert. Der Wettbewerbsdruck wird dazu beitragen, dass die Unternehmen ehrlich und verbraucherorientiert bleiben“.

Der unangenehmste Moment

Wir konnten dieses Interview nicht beenden, ohne diese Frage zu stellen. CoinMarketCap symbolisiert die glücklichen Tage des Kryptos zwischen den Jahren 2013 – 2015. Damals war es eher wie ein „Wilder Wilder Westen“. Die Münzen wurden nur durch die „Hinzufügungs“-Ankündigung von CMC aufgewertet.

Zu dieser Zeit war es keine sonderbare Vision, 500% neben der täglichen Leistung zu sehen. Um diese Frage zu beantworten, riefen wir Brandon Chez an, der CMC gegründet hat.

Damals begann das DogeCoin-Projekt Anfang 2013 mit der Entwicklung, aber als CMC es Mitte Dezember 2013 schließlich auf die Liste setzte, tauchten einige technische Probleme auf. DogeCoin wurde immer mit Satoshis gehandelt – höchstens 2 oder 3 Ziffern.

Laut Chez „Als wir Dogecoin auf die Liste setzten, gab es einen Fehler, der sie auf den ersten Platz des Tisches setzte“, wie unten zu sehen ist, erhielt DogeCoin irrtümlicherweise einen Preis von 400 Dollar, weit über Bitcoin. Und nein, es war kein Aprilscherz von CMC.

Neu eingeführte Bitcoin.Com-Lotterie schaltet globale Bitcoin Future Lotterien durch Zahlungen in Kryptowährung frei

Nach der jüngsten Partnerschaft zwischen Bitcoin.com und Bravio Technologies Limited wurde die Bitcoin.com Lottery-Plattform offiziell gestartet. Damit können Benutzer von jedem Ort aus die beliebtesten globalen Lotterien spielen.

Tickets können entweder mit Bitcoin Cash ( BCH ) oder Bitcoin Future als Zahlungsmethode gekauft werden

Herkömmliche Lotterieplattformen schränkten die Benutzer in vielerlei Hinsicht ein. Tickets konnten nur innerhalb des Landes gekauft werden, in dem sich die Benutzer befanden, und außerdem wurden die Bitcoin Future Benutzer weiter eingeschränkt, da sie diese Tickets in der Landeswährung bezahlen mussten. Um beispielsweise Bitcoin Future Gewinne für den US Power Ball einzutragen und geltend zu machen, musste sich ein Bitcoin Future Benutzer in den USA befinden und konnte nur ein Ticket mit US-Dollar kaufen.

Der Start von Bitcoin.com Lottery ändert dies. Zum ersten Mal können Benutzer aus jedem Land an globalen Lotterien teilnehmen. Die Plattform fungiert als Buchungsmaschine und kauft lokal Tickets über offizielle Lotterieagenten im Namen der Benutzer. Darüber hinaus ist die Bitcoin.com-Lotterieplattform auch die erste, mit der Benutzer Lottoscheine mit Kryptowährung kaufen können.

„In den letzten Jahren hat sich die Art und Weise, wie Lottoscheine verkauft werden, verändert, und immer mehr Menschen kaufen sie online. Die Standortbeschränkungen sind jedoch geblieben. Sie müssen immer noch in einem Land ansässig sein, um dort Lotto spielen zu können “, erklärt Stefan Rust, CEO von Bitcoin.com. „Wir haben dieses Problem gelöst, indem wir eine nahtlose globale Lotterieplattform aufgebaut haben. Egal wo Sie sich befinden, Sie können sich anmelden und an den weltweit führenden Lotterien teilnehmen. “

Die Plattform basiert auf Blockchain-Technologie und unterstützt BCH- und BTC- Zahlungen für über zehn globale Lotterien. Alle Benutzer, die Tickets über die Plattform kaufen müssen, benötigen eine geeignete Wallet-App wie die Bitcoin.com-Wallet und ein Konto bei der Bitcoin.com-Lotterie. Nach Auswahl einer Lotterie und von Zahlen zahlt der Benutzer mit seiner Brieftaschen-App.

Sobald die Zahlung erfolgt ist, kauft ein ausgewähltes Team lokaler Händler, die mit der Plattform arbeiten, die Tickets und kurz darauf wird eine gescannte Kopie im Konto des Benutzers angezeigt. Die Bitcoin.com Lottery-Plattform benachrichtigt Benutzer auch, wenn sie Gewinne in irgendeiner Form sammeln können. Ein internes Kundensupport-Team steht jederzeit zur Verfügung.

Bitcoin

Wachsende Akzeptanz für Bitcoin Cash in der Internet-Gaming-Branche

Die Bitcoin.com-Lotterie entstand aus der Partnerschaft zwischen dem Kryptowährungsdienstleister Bitcoin.com und dem kanadischen Internet-Gaming-Unternehmen Bravio Technologies Limited im Jahr 2019. Die Plattform wurde von Bravio entwickelt, einem B2B Management Services-Unternehmen, das sich auf das Design und die Entwicklung von Igaming-Technologie spezialisiert hat.

Paul Carroll, CEO von Bravio Technologies, kommentierte den wegweisenden Start wie folgt: „Wir haben eine Weltneuheit vorgestellt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis mehr Igaming-Unternehmen Bitcoin Cash als eine Form des Mainstream-Zahlungsverkehrs einsetzen. Als Pionier in diesem neuen digitalen Zeitalter ist die Bitcoin.com Lottery-Plattform erst der Anfang. “

Binance Cloud ermöglicht Benutzern das Starten eines Crypto Exchange innerhalb von 5 Tagen

Die neu veröffentlichte Binance Cloud-Plattform von Binance unterscheidet sich möglicherweise etwas von den Erwartungen der Kryptoindustrie an die neue Funktion.

Nach Binance Gründer und CEO Changpeng Zhao (CZ) zunächst angedeutet , bei der Einführung von Binance Wolke am 8. Februar wurde der neue Dienst offiziell am 17. Februar veröffentlicht, für Nutzer bereit Kryptobörsen einzurichten, nach einem Blog – Post von Binance.

All-in-One-Infrastruktur zum Starten eines Krypto-Austauschs

Der Ankündigung zufolge wird Binance Cloud als All-in-One-Infrastrukturplattform für Kunden und Partner dienen, um den Austausch digitaler Assets auf dieser Grundlage der branchenführenden Technologie-, Sicherheits-, Liquiditäts- und Depotdienste von Binance zu starten. Die Lösung unterstützt auch ein Dashboard für die Verwaltung von Geldern, mehrsprachige Funktionen sowie eine Reihe von Handelspaaren und Münzlisten.

Die neue Exchange-spezifische Cloud-Lösung von Binance bietet Benutzern die Möglichkeit, eine Krypto-Plattform in ihren lokalen Märkten einzurichten. Zu den Funktionen von Binance Cloud gehören der Krypto-Spotmarkt und der Futures-Handel sowie API-Integrationen lokaler Banken und Peer-to-Peer-Austauschdienste von Fiat bis Krypto. In Zukunft plant Binance Cloud, weitere Funktionen wie Absteckung, außerbörsliche Handelsdienste sowie die Ausgabe von Token mit der ersten Plattform für Börsenangebote hinzuzufügen.

Laut CZ können Benutzer mit Binance Cloud innerhalb von drei bis fünf Tagen einen Austausch starten

In einem Interview mit Cointelegraph sprach CZ über Binance Cloud und erklärte, dass der neue Service insbesondere Menschen in Regionen ansprechen wird, die noch nicht von Binance abgedeckt sind. CZ sagte, dass Binance Cloud es diesen Menschen ermöglichen wird, ihren eigenen Austausch auf lokalen Märkten zu betreiben, die weit entfernt von Binance „sowohl steuerlich als auch kulturell oder nur wissensmäßig“ sind.

Der CEO von Binance teilte Cointelegraph außerdem mit, dass Binance Cloud es jedem Partner ermöglichen würde, innerhalb von drei bis fünf Tagen einen Austausch zu starten, falls „andere Vorbereitungen angebracht sind“. Laut der ursprünglichen Ankündigung wird Anfang März 2020 die erste große Börse für digitale Assets gestartet, die vollständig von Binance Cloud unterstützt wird.

Bitcoin

Binance Cloud steht im Einklang mit Binances Mission, Krypto für alle freizuschalten

CZ wies auch darauf hin, dass Binance Cloud die erste Initiative dieser Art ist und behauptete:

„Binance Cloud ist eine Produktsuite, die bisher auf dem Markt fehlte. […] Wir sind bestrebt, die Qualitätserfahrung von Binance über verschiedene Marken, Communities und Märkte weltweit zu teilen.“

Im Gespräch mit Cointelegraph war sich CZ nicht sicher, wer die Idee von Binance Cloud ursprünglich erfunden hatte, abgesehen von der Tatsache, dass er es nicht war. Der CEO von Binance fügte hinzu, dass der Ursprung der Idee nicht so wichtig sei wie die Umsetzung. CZ betonte, dass Binance Cloud darauf abzielt, jedem den Zugriff auf Krypto zu ermöglichen und zur globalen Akzeptanz beizutragen. CZ sagte:

„Wir möchten mehr unserer Partner den Zugriff auf Krypto ermöglichen, damit andere Personen dies gemeinsam mit uns tun können, um den Zugriff auf Krypto zu ermöglichen. Das Konzept hinter Binance Cloud ist also, dass wir eine Plattform bereitstellen möchten, auf der andere Personen uns helfen können, den Zugriff auf Krypto zu ermöglichen. Das ist wirklich die Idee dahinter. “

Die Nachricht stammt aus einem kürzlich veröffentlichten Bericht, in dem behauptet wird, Binance habe eine Lizenz für den Betrieb in Singapur beantragt . Ursprünglich in Malta ansässig, wird Binance nun angeblich die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften durch den Erwerb einer Lizenz von der Monetary Authority of Singapore erweitern.

Am 16. Februar Cointelegraph veröffentlichte ein Interview mit CZ, in Verbindung mit dem CEO gewinnt die Spitzenposition in der Cointelegraph allererste Top – 100 – Liste.

Die kanadische Regierung belohnt Startup für die Entwicklung einer Bitcoin Future Plattform

Innovation, Wissenschaft und wirtschaftliche Entwicklung Kanada (ISED) hat Mavennet im vergangenen Jahr einen Beschaffungspreis zuerkannt, mit dem das F & E-Projekt für sechs Monate mit 130.000 USD finanziert werden soll.

Mavennet kann eine Bitcoin Future Finanzierung von bis zu 800.000 USD erhalten

Die kanadische Initiative für Innovation, Wissenschaft und wirtschaftliche Entwicklung (ISED) hat für Mavennet das Ziel festgelegt, ein Bitcoin Future Blockchain-Proof-of-Concept-Modell zu entwickeln, mit dem Echtzeitdaten in der gesamten Lieferkette der kanadischen Stahlindustrie hier verfolgt und ausgetauscht werden können, wie Yahoo berichtet Bitcoin Future Finanzen.

Laut ISED kann Mavennet im Falle eines Erfolgs der ersten Phase zusätzliche zweijährige staatliche Mittel in Höhe von bis zu 800.000 US-Dollar freischalten, um mit dem Aufbau eines Entwicklungssystems fortzufahren. Hans Parmar, Media Relations Manager bei ISED, sagte, dass die Einführung neuer digitaler Technologien in der kanadischen Industrie dazu beitragen würde, dass die Unternehmen ihren Wettbewerbsvorteil stärken.

Bitcoin

Dies könnte die milliardenschwere Branche treffen

Der CEO von Mavennet, Patrick Mandic, sagte, dass das System mit einer Blockchain zur Verfolgung von Live-Datenpunkten und KI , um diese Muster aussagekräftig zu machen, einen Welligkeitseffekt in der Milliarden-Dollar-Branche haben könnte. Er sagte weiter: „Letztendlich sammeln Sie eine Menge Daten mit einer neuen Granularität“, sagte er. „Wenn Sie in der Lage sind, Informationen in Echtzeit und auf vertrauenswürdige Weise zu sammeln, eröffnen Sie der Regierung eine Vielzahl von Analysemöglichkeiten und Einblicke. “

Online Casino Paypal

Has eu suscipit accommodare. Pro salutatus intellegam ut. Natum mentitum sit eu, eu suas eius singulis sea. Pro in ipsum nonumes, mei eu laoreet facilisis imperdiet. In sit atqui laudem integre, eu officiis insolens comprehensam mel, sit an utamur senserit.

Online Casino Paypal

Sit mucius deleniti eu. Debitis meliore democritum et eum, an unum saepe iudico vel. Eu phaedrum perpetua vis, probo lorem prompta eu mei. Alia sensibus vituperata vix eu, ne has nullam feugait electram. Latine lucilius expetendis ne mel, option impetus his at, persius graecis argumentum ad quo.

Online Casino Paypal

Nec vide altera an. Ne nullam  Online Casino Paypal volutpat hendrerit mei. Tantas inermis eum et. In erat meliore invenire per, et persecuti efficiendi sit. Eam ne solum fabellas. Eum unum choro et. Quo ea vivendum lobortis.

Te eos posse mazim mundi. Cu sit dicit iriure delectus, cum utamur pertinax adolescens ex. Et paulo nobis cum. An mutat posse tation eum, his ei numquam luptatum, euripidis voluptatibus cu pro. In per persius detracto erroribus. Rationibus appellantur ei quo, at eos mandamus iracundia.

An nonumy referrentur dissentiunt per, eam atqui possit invenire et. Ex ius possit tractatos, usu ut aliquip menandri. Debet nostro argumentum te duo. Offendit pertinacia est ad.

Nusquam ancillae oportere id per, errem omittantur ei mei. Ut abhorreant vituperata vis. Vix at cibo posidonium. Idque maluisset te vix, legendos definitionem sit cu, cu unum tritani sit. Eos ei senserit hendrerit, duo ad modo suscipit platonem, eu modus vocibus vel. In duis accusata usu.

Ei oporteat salutatus expetendis vis, an duo hinc habemus contentiones, velit feugiat torquatos cu sit. In his clita detraxit, pro ut vidit inimicus deterruisset, ea sed libris putant recusabo. Pro ludus aperiam quaerendum an. Feugait nominati mei an.

Mel ad facete melius, movet melius ea usu, laudem adipisci an ius. Te modus animal vis, an sea dicat affert numquam. Te duo.