Miliarder Tesli Elon Musk z zaskoczenia zrezygnował z oferty na Tweeta NFT o wartości 1 miliona dolarów

NFT, najnowszy szał oparty na kryptowalutach, który szturmem zdobył świat, w ostatnich tygodniach eksplodował w rynek wart wiele milionów dolarów, w czym pomógł mu miliarder Tesli, Elon Musk.

Rynek NFT nagle przyspieszył

Po tym, jak Musk, który regularnie tweetuje na temat bitcoina, a także opartego na memach dogecoina, zaoferował w poniedziałek sprzedaż jednego ze swoich tweetów jako NFT, zmienił on teraz zdanie – decydując, że „właściwie nie czuje się dobrze sprzedając to. Odpuszczę.“

NFT, czyli niezbywalne tokeny, są unikalnymi plikami, które istnieją na rozproszonych księgach, znanych jako blockchains, i są sposobem na weryfikację własności aktywów cyfrowych. Rynek NFT nagle przyspieszył, ponieważ twórcy cyfrowi i influencerzy przyciągnęli uwagę do nowego sposobu potencjalnego zarabiania na swojej pracy.

Tweet Muska – który brzmi:

„Sprzedaję tę piosenkę o NFT jako NFT“ i zawiera obraz „trofeum próżności“ obok piosenki – pojawił się na opartym na tweetach rynku NFT Valuables.

Piosenka zawiera tekst:

„NFT dla twojej próżności. Komputery nigdy nie śpią. To jest sprawdzone. To jest gwarantowane.“

Obecna najwyższa oferta w wysokości 1,1 miliona dolarów została złożona we wtorek przez Sina Estavi, szefa malezyjskiej firmy Bridge Oracle, aplikacji zbudowanej na szczycie tron blockchain.

Estavi złożyło ofertę w wysokości 2,5 miliona dolarów

Estavi jest również wiodącym oferentem za NFT szefa Twittera Jacka Dorseya z pierwszego wpisu na portalu społecznościowym. Estavi złożyło ofertę w wysokości 2,5 miliona dolarów za tweet Dorseya o treści „just setting up my twttr“ w dniu 6 marca.

Aukcje Valuables nie kończą się, dopóki oryginalny autor tweeta nie zaakceptuje oferty. Według Valuables, 95% kwoty sprzedaży trafia do twórcy oryginalnego tweeta, a platforma zgarnia pozostałe 5%.

W zeszłym tygodniu świat NFT został podpalony przez cyfrowego artystę znanego jako Beeple, który sprzedał NFT swojego dzieła za 69 milionów dolarów w światowej sławy domu aukcyjnym Christie’s, co uczyniło go trzecim najcenniejszym żyjącym artystą na świecie.

Całkowita wartość sprzedaży NFT wzrosła do 436 milionów dolarów, według nonfungible.com, strony internetowej śledzącej rynek NFT. Niektóre z największych transakcji sprzedaży NFT przyniosły milionowe zyski – w lutym pixelartowy awatar CryptoPunk „małpa w fedorze“ został sprzedany za 1,5 miliona dolarów.

W zeszłym miesiącu piosenkarka i artystka muzyczna Grimes, która ma syna z Elonem Muskiem, sprzedała NFT 10 dzieł sztuki za 6 milionów dolarów.

Bitcoin price rises and rises also thanks to US central bank

Bitcoin price rises and rises also thanks to US central bank

According to analysts, the announcement by the US central bank that it will continue to print huge amounts of money in the coming years acts like an advertisement for Bitcoin. This could further fuel the market for the king of cryptocurrencies, they said.

The last few days have brought exciting things. On 16 December, the Federal Reserve (simplified: the US central bank, Fed) stated in a press release that it would continue to support the US economy in the coming years. Specifically, it would buy 80 billion US dollars worth of American government bonds per month. Another 40 billion US dollars per month by Bitcoin Era will be spent on buying up mortgage-backed securities. This is to be maintained until the employment targets and an inflation rate of 2 per cent have been reached in a stable manner.

How long will the Fed support the US economy?

As things stand, it may take two to three years to reach this target. This would mean that the Fed would pump at least 1,440 billion US dollars, or over 1.4 trillion US dollars, into the US economy per year. That would be equivalent to about 20 percent of total US tax revenues.

Such an expansion of the money supply could lead to inflation, although some experts dispute this. In any case, there is a risk of a loss of confidence in the purchasing power of the US dollar.

Mark Haefele, the chief investment officer at UBS Global Wealth Management told Reuters:

‚We foresee further weakness [in the US dollar].

What impact will the announcement have on Bitcoin?

The initial impact of the announcement was already evident yesterday, when Bitcoin (BTC) seemingly effortlessly hit a new all-time high. The price rose to well over 23,400 US dollars per Bitcoin in the process.

Bitcoin offers the advantage that it is limited to 21 million units and is therefore not subject to inflation. In addition, most classic asset types are heavily oversold (in Germany, for example, real estate), so many investors are trying to switch to other assets.

Vishnu Varathan, the chief economist of Mizuho Singapore, one of the world’s largest financial services companies, told Reuters that he expects the bitcoin price to rise further. One reason for this, he said, is the Fed’s US monetary policy.

What else speaks for Bitcoin?

Meanwhile, more and more institutional investors are recognising the value of Bitcoin and other cryptocurrencies. Investments by major financial services providers from the US, Europe, the UK and Japan could drive the Bitcoin price even further. Currently, the Bitcoin market has a capitalisation of USD 422 billion. If the major financial services providers invest only 1 per cent of their funds in Bitcoin, 600 billion USD could be added.

6 Vernünftige Bitcoin (BTC) Preisvorhersagen

6 Vernünftige Bitcoin (BTC) Preisvorhersagen für 2021 erklärt

Die laufende Bitcoin-Preisrallye hat viele Kommentatoren dazu veranlasst, ultra-hoffnungsvolle bullische Aufrufe für 2021 auszusprechen. Aber welche davon machen tatsächlich Sinn?

COVID-19 und bitcoins gesichtsschmelzende Rallye über 20.000 $ gehören zweifellos zu den wichtigsten Ereignissen im Jahr 2020. Und wie es der Zufall will, hat ersteres eine sehr bedeutende Rolle beim Auftreten des letzteren gespielt. Was wiederum eine Sache geklärt hat. Die 2017er-Rallye war ein Ergebnis von Einzelhandels-FOMO und Hysterie, während laut BitQT der laufende Bitcoin-Run viel solider ist (aufgrund der institutionellen Beteiligung). Und könnte bis weit ins Jahr 2021 anhalten.

Aber mit den aktuellen BTC-Preisen, die über $23.000 tendieren, wie sind die Zukunftsaussichten für das profitabelste investierbare Asset des ausgehenden Jahrzehnts? Hier sind einige Vorhersagen.

Nigel Green, der Gründer und CEO des führenden Finanzberatungsunternehmens DeVere Group, ist der Meinung, dass bitcoin im Jahr 2021 nicht das Jahr 2018 erreichen wird. Er ist jedoch der Meinung, dass BTC einige Pullbacks erleben wird, da der Vermögenswert ein neues Jahreshoch erreicht hat und Händler nach Gewinnmitnahmen suchen würden. Aber das wird den Top-Krypto-Asset nicht davon abhalten, weiter im Wert zu wachsen.

Natürlich wird es Höhen und Tiefen auf dem Markt geben, aber es besteht kein Zweifel: die längerfristige Preisentwicklung für Bitcoin ist aufwärts gerichtet.

Green ist der Meinung, dass die Bitcoin-Preise im nächsten Jahr um weitere 50 Prozent gegenüber dem aktuellen Niveau steigen werden.

In der Tat könnte sich dies als besonders vorteilhaft erweisen, da Bitcoin im Jahr 2021 wahrscheinlich ein weiteres rekordverdächtiges Jahr haben wird, in dem die Preise voraussichtlich um 50 Prozent steigen und sich bei der derzeitigen Dynamik möglicherweise verdoppeln werden.

Im Grunde erwartet der Chef der deVere Group, dass die BTC-Preise im Jahr 2021 den Bereich von 30.000 bis 40.000 Dollar erreichen werden.

Bloomberg Analysten prognostizieren einen $55,000 Preis für Bitcoin im Jahr 2021

Bloomberg hat den Bitcoin-Markt schon seit einer Weile genau beobachtet. So sehr, dass die Finanzanalysten des Medienhaus-Giganten in regelmäßigen Abständen spezielle Marktforschungen/Ausblicke über Bitcoin zusammenstellen und veröffentlichen.

In ihrem neuesten BTC-Bericht haben sie einen viel stärkeren und bullischen Markt für bitcoin im Jahr 2021 vorhergesagt. Und in welchem Ausmaß?

Unserer Meinung nach wird Bitcoin seine Neigung zum Preisanstieg bis ins Jahr 2021 beibehalten, wobei makroökonomische, technische und Nachfrage- vs. Angebotsindikatoren den Zielwiderstand von $50.000 unterstützen, was eine Marktkapitalisierung von etwa $1 Billion bedeutet. Die $10,000 Marke hat sich zu einer kritischen Unterstützungsebene verschoben, nachdem sie seit 2017 als Widerstandsmarke der Kryptowährung dient.

Die Analysten stimmten darin überein, dass die fundamentalen Anhaltspunkte von BTC in diesem Jahr viel stärker sind als 2017. Dies kann vor allem auf den exponentiell steigenden Zufluss von Unternehmens- und institutionellem Vermögen in den Bitcoin-Markt zurückgeführt werden – etwas, das vor drei Jahren noch eine weit hergeholte Möglichkeit war.

Laut Bloombergs Bitcoin-Bericht vom Dezember ist das „Fundament von BTC fester als 2017.“ Und laut dem neuesten Kommentar von Mike McGlone selbst, wird $20,000 der Stützpreis für bitcoin sein, wenn es ins Jahr 2021 geht.

$20,000 #Bitcoin Übergang zu 2021 Unterstützung –
Bitcoin ist auf einer Preis-Entdeckungs-Mission und könnte weit von seinem potenziellen Höhepunkt entfernt sein, während wir uns dem Ende des Jahres 2020 nähern. Die digitale Version von Gold gewinnt an Mainstream-Akzeptanz, scheint aber noch in den frühen Tagen der Massenadoption zu sein. pic.twitter.com/S93uDuWz2H

– Mike McGlone (@mikemcglone11) December 18, 2020

BTC wird im Jahr 2021 einen Durchschnittspreis von 36.000 Dollar haben: Kraken Crypto Sentiment Survey

In diesem Jahr führte die Kryptowährungsbörse Kraken zwei Marktstimmungsumfragen durch. Eine im März und die andere im November. 72 Prozent der Befragten (für die Nov-Umfrage) bestanden aus Händlern und Investoren.

18 Prozent der Antworten kamen von Institutionen (Broker, Depotbank, Family Office, Hedge-Fonds, Kreditgeber, Market Maker, eine Private-Equity-Firma, eine Eigenhandelsfirma oder ein Risikokapitalgeber). Und der rest 4 Prozent – von krypto-Dienstleister (ATM, exchange, Kreditgeber, Zahlung Prozessor) und Bergleute.

Während alle von ihnen etwas anständige BTC-Preisprognosen für dieses Jahr voraussagten, forderten fast alle ein durchschnittliches Bitcoin-Preisziel von 36.000 $ im nächsten Jahr. Einige setzten sogar den Median bitcoin Preisziel bei $25,000 für 2021.

Bedeutet hohe Geschwindigkeit hohe Preise für Bitcoin?

Bedeutet hohe Geschwindigkeit hohe Preise für Bitcoin?

Einfach ausgedrückt, die Geschwindigkeit ist ein Maß dafür, wie schnell Geld in der Wirtschaft zirkuliert. Bei Bitcoin wird die Zahl berechnet, indem das Transaktionsvolumen in der Kette (in USD) durch die Marktkapitalisierung, d.h. den Kehrwert des NVT-Verhältnisses, geteilt wird.

Der Wert für dasselbe ist im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 deutlich gestiegen. Tatsächlich war der Wert im Juni/Juli 2020 relativ höher und dementsprechend hat der Preis bei Bitcoin System 10.000 $ überschritten. Interessanterweise war jedoch die Geschwindigkeit von Bitcoin im letzten Quartal von 2019 viel höher, und vor allem reagierte der Preis in diesem Fall nicht darauf.

Auf der Grundlage von Woobulls Velocity-Diagrammen kann festgestellt werden, dass die Metrik 2018 gesunken ist, ein Rückgang, der mit dem Zeitpunkt zusammenfiel, als ein höherer Prozentsatz des Angebots inaktiv war. Auf den historischen Bullenlauf von Bitcoin folgte ein Preisrückgang, der Anfang 2018 einsetzte. Diese Bedenken führten zu einem Rückgang des Anlegervertrauens, und Bitcoin war eher eine Reserveanlage als eine, die in Umlauf gebracht wurde. Tatsächlich hielten die HODLers an ihrem Kauf des Vermögenswertes über der Grenze von 13.000 $/17.000 $ fest und begannen erst vor kurzem mit Verkäufen über 11.000 $ oder 11,5.000 $.

Während der gegenwärtige Preisanstieg der Kryptowährung durch mehrere Faktoren induziert wurde, war ein wichtiger Faktor die Geschwindigkeit von Bitcoin.

Tatsächlich ist die Summe der Off-Chain- und On-Chain-Geschwindigkeit in YTD angestiegen. Einem kürzlich erschienenen Forschungsbericht von Crypto Research zufolge hat die Geschwindigkeit außerhalb der Kette seit 2019 beträchtlich zugenommen, und sie ist fast direkt proportional zum Preis von Bitcoin.

Bedeutet das hohe Preise für Bitcoin?

Eine solche positive Korrelation entwickelte sich tatsächlich im März 2019. Seitdem gab es zwei Kurserholungen, und die Geschwindigkeit der Off-Chain-Transaktionen hat sich nur noch erhöht. Vergleicht man zudem die Geschwindigkeit der Transaktionen innerhalb und außerhalb der Kette, so lässt sich feststellen, dass die Geschwindigkeit innerhalb der Kette gesunken ist. Die Off-Chain-Transaktionen machen diesen Rückgang jedoch wieder wett.

Die Gesamtauswirkung der zunehmenden Off-Chain-Geschwindigkeit zeigt sich im Preisanstieg über die $11k-Marke. Der Gesamtwert der Geschwindigkeit zu diesem Zeitpunkt deutet darauf hin, dass Bitcoin kurzfristig von Anlegern gehalten wird und dass es liquider ist. Bitcoin wird als schnelles Bargeld bei Bitcoin System und nicht als Vermögensreserve von Einzelhändlern gehalten. Tatsächlich deuteten die Werte bereits 2019 darauf hin, dass Bitcoin langfristig gehalten oder angehäuft wurde, und der Preisanstieg folgte kurz danach Mitte 2020. Darüber hinaus verbuchen mehrere HODLers ab 2019 nicht realisierte Gewinne im laufenden Zyklus.

Da der aktuelle Wert darauf hinweist, dass Einzelhändler nur kurzfristig mit HODL handeln sollten, kann sich der Wert ändern, wenn das Volumen steigt. Kleinanleger haben möglicherweise mehr Klarheit über das Gesamtbild, sobald die Geschwindigkeit zunimmt, um das Niveau von 2017 oder Anfang 2018 zu erreichen. Vorerst signalisieren die Grafiken einen kurzfristigen Preisanstieg und eine kurzfristige Akkumulation.

Mehr als die Hälfte der Bitcoins wurden im vergangenem Jahr nicht bewegt

Glassnode enthüllt, mehr als die Hälfte der Bitcoin-Versorgung hat im vergangenen Jahr geschlummert, da BTC 10.000 $ anstrebt

Der Anbieter von Blockchain-Daten, Glassnode, sagt, dass eine bedeutende Anzahl von Bitcoin über ein Jahr lang nicht eingezogen ist, was eine Zunahme des Hodling-Verhaltens unter den Investoren zeigt.

In Erwahrung des Gewinns ruhig geblieben

Ein Tweet des On-Chain-Analyseunternehmens zeigt, dass 60% des BTC-Angebots in den letzten 12 Monaten inaktiv geblieben sind. Glassnode weist darauf hin, dass der Prozentsatz der ruhenden BTC-Münzen zum letzten Mal vor fast drei Jahren bei rund 60% lag, Monate bevor die führende Krypto-Währung auf ihr Allzeithoch von 20.000 US-Dollar explodierte.

60% des #Bitcoin-Angebots hat sich seit über einem Jahr nicht bewegt, was ein verstärktes Verhalten der Investoren zeigt.

Das letzte Mal, als wir diese Niveaus sahen, war kurz vor der $BTC-Hausse im Jahr 2017. pic.twitter.com/mRXQmhUzGu

– Glasknoten (@Glasknoten) 29. Mai 2020

Die Zunahme des Hodling-Verhaltens kommt selbst nach dem pandemiebedingten Absturz im März, bei dem Bitcoin innerhalb von 48 Stunden über 50% seines Wertes verlor. Tage nach dem Zusammenbruch sagte Glassnode, dass Kryptowährungsnutzer ihre BTC in rasantem Tempo aus dem Handel zogen und in private Brieftaschen transferierten, was ein weiteres Anzeichen dafür ist, dass die Anleger an dem Vermögenswert festhalten.

„Trotz der Volatilität scheinen die Bitcoin-Inhaber ihre Gelder von den Börsen abzuziehen. Seit dem 18. März hat der Abfluss täglich zugenommen. Unseren Etiketten zufolge sind die BTC-Börsensalden so niedrig wie seit ~8 Monaten nicht mehr“.

Volumen bewegt sich immer nach Preissprüngen

Analysten weisen schnell darauf hin, dass sich das Angebot nach Preissprüngen tendenziell bewegt.

Die Zunahme der Aktivität während einer Bullenrallye deutet darauf hin, dass Händler oder Investoren ihren BTC möglicherweise an Börsen übertragen, damit sie verkaufen können.

Aus dem Diagramm von Glassnode geht hervor, dass mehr Handel stattfindet, wenn der Wert der Krypto-Währung steigt, wodurch der Prozentsatz der inaktiven BTC sinkt.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels nähert sich Bitcoin einem Widerstand von 10.000 $ und handelt bei 9.546 $, nachdem es am Wochenende mit 9.696 $ seinen Höchststand erreicht hatte, wie aus den von CoinMarketCap zusammengestellten Daten hervorgeht.